Angebot!

Sharkset Federung für Ninebot MAX G30D

(2 Kundenrezensionen)

158,00 160,00 

Die gelben und weißen Sharksets sind bei uns wieder sofort lieferbar!

Das Modul wurde von SHARKSET entwickelt und ist kompatibel mit allen Varianten des Ninebot MAX G30, unter anderem dem Ninebot MAX G30D.

Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Extras

Siehe Beschreibung → Lieferumfang für mehr Informationen

Artikelnummer: 001 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Beschreibung

PhitecShop - Der autorisierte Sharkset Händler

Die Sharkset-Federung für den Ninebot MAX ist äußerst hochwertig verarbeitet und verleiht dem Scooter ein deutlich sanfteres Fahrgefühl. Zudem gibt es keine Kompromisse bei der Sicherheit und der Einbau ist für jeden machbar. Ein Muss für alle Ninebot-Fahrer!

 

Sharkset im Einsatz:

 

 

Lieferung für die Sharkset-Federung:

ZoneVersandkosten
DeutschlandKostenlos
EU9,99 € pro Bestellung

Bei einer angegebenen Lieferzeit von ca. 1 bis 3 Werktagen:

Die Federung wird bei Bestellungen innerhalb Deutschlands vor 13 Uhr deutscher Zeit in ca. 1-3 Werktagen bei Ihnen eintreffen. Der Versand erfolgt per DHL und ist innerhalb Deutschlands kostenlos. Falls Sie aus einem anderen Land bestellen, dann können Sie Ihre Adresse an der Kasse eingeben, damit Sie die Versandkosten sehen können.

Sharksets für Ninebot MAX

 

Lieferumfang:

1. Federung

2. Drei verschiedene Federpaare: Weich (für Personen unter 70 kg), mittel (70 bis 110 kg – ist standardmäßig eingebaut) und hart (für Personen über 110 kg)

Sharkset mit den verschiedenen Federpaaren im Hintergrund

3. LED Lichter Kit + Fernbedienung (die Farben sind individuell anpassbar)

4. Spritzschutz

5. Schraubenschlüssel und Innensechskantschlüssel zur Montage

6. Verlängerter Bremszug (ersetzt das Originale)

7. Reflektoren

8. Seitenverkleidungen mit Sharkset-Logo

9. Optional (+3,99 €): 3D-gedruckte Seitenverkleidungen mit Logo von Ninebot (ersetzen die Sharkset-Seitenverkleidungen): Dadurch sieht die Sharkset-Federung wie ein Originalteil von Ninebot aus.

3D-gedruckte Seitenverkleidungen für Ninebot MAX Sharkset vorne mit Logo von NinebotSharkset Seitenverkleidung mit Ninebot-Logo links montiert

ninebot-LED

10. Optional (+4,99 €): 3D-gedruckter Abstandshalter für die Stütze in schwarzer Farbe, 1,5 cm dick – mit zwei passenden Schrauben: Durch die Federung wird der Ninebot vorne höher, weshalb die Länge der Stütze ohne den Abstandshalter nicht mehr ausreicht.

Ninebot Max Abstandshalter für die Stütze 1,5 cm dick schwarz mit M6x30 Schrauben

Abstandshalter für die Stütze 3D-gedruckt

Abstandshalter an der Stütze montiert

 

Das Sharkset ist kompatibel mit:

  • Segway Ninebot MAX G30
  • Segway Ninebot MAX G30D
  • SEAT MÓ eKickScooter 65
  • Audi electric kick scooter powered by Segway
  • Segway Ninebot MAX G30D II*
  • Segway Ninebot MAX G30LP*
  • Segway Ninebot MAX G30LE*
  • Segway Ninebot MAX G30LD*

*: Nicht mit dem Licht (LED) des Sharksets kompatibel

 

Farben:

Zurzeit ist die Sharkset-Federung in den Farben Gelb und Weiß erhältlich. Die gelbe Federung passt gut zum G30 und G30D, während die Weiße gut zum Audi electric kick scooter passt. Außerdem ist sie besser dafür geeignet, in andere Farben umlackiert zu werden.

 

Vorstellungsvideo:

 

Installation:

Anleitung in Textform, passend zum Video:

1. (Optional, nur bei Installation der LEDs): Seitenverkleidungen des Sharksets mit dem Sharkset-Logo auf beiden Seiten abschrauben (Bei den neueren Sharksets sind sie schon ab und liegen im Karton)

2. (nur bei Installation der LEDs): Die LED-Streifen aufkleben und das Kabel durch das Loch führen (auf die Ausrichtung der LEDs achten und auf der anderen Seite wiederholen)

3. (nur bei Installation der LEDs): Die Löcher mit Heißkleber oder Ähnlichem verschließen (für eine höhere Wasserfestigkeit)

4. (nur bei Installation der LEDs): Die Seitenverkleidungen wieder einschrauben


5. Scooter Einklappen

6. Die zwei großen Innensechskantschrauben an der rechten Seite des Klappmechanismus mit dem Innensechskantschlüssel der Größe 5 entfernen

7. Die vertikale Schraube im Klappmechanismus etwas lösen (nicht entfernen)

8. Das Bremskabel entfernen: mit den Gabelschlüsseln der Größe 8 und 14 die zwei Muttern unten herausdrehen, die Mutter über der Hülse mit dem Gabelschlüssel der Größe 11 lösen, Bremszug unten entfernen, dann die gelöste Mutter herausdrehen

9. Mit einem Schlitzschraubendreher oder einem Cuttermesser die Gummistopfen an der Abdeckung der Gabel entfernen (auf beiden Seiten)

10. Mit einem Cuttermesser die gelben Klebereflektoren vorsichtig entfernen

11. Die drei Schrauben jeweils auf den beiden Seiten herausdrehen

12. Die dekorativen Seitenverkleidungen für die Gabel aus Plastik auseinanderziehen (sie sind nur zusammengeklemmt)

13. Mit dem mitgelieferten Gabelschlüssel oder einem Ringschlüssel der Größe 15 die Radmuttern herausdrehen (auf beiden Seiten)

14. Das Rad entfernen

15. Vertikale Schraube im Klappmechanismus entfernen, dann die Stange mit dem Klappmechanismus abnehmen und vorsichtig auf das Trittbrett legen

16. Die kleine Schraube am Rohr der Gabel lösen, dann die Gabel herausnehmen

17. Kleine Schraube am Rohr des Sharksets entfernen, das Rohr des Sharksets einführen und die kleine Schraube wieder hineindrehen

18. Die Stange mit dem Klappmechanismus auf das Rohr des Sharksets stecken, komplett hineindrücken, dann die vertikale Schraube wieder in den Klappmechanismus legen und fest anziehen

19. Sicherstellen, dass der Lenker richtig mit dem Reifen ausgerichtet ist

20. Die zwei großen Innensechskantschrauben an der rechten Seite des Klappmechanismus mit dem Innensechskantschlüssel der Größe 5 anziehen, davor aber unbedingt sicherstellen, dass die vertikale Schraube im Klappmechanismus fest angezogen ist, sonst wackelt der Lenker

21. Den vorderen Spritzschutz mit dem mitgelieferten zwei Innensechskantschrauben montieren

22. Die zwei Schrauben für die Seitenabdeckung, die später montiert werden soll, etwas lösen (jeweils auf beiden Seiten), damit der Reifen nicht beim Montieren behindert wird

23. Das Rad mit der Welle und der Trommelbremse auf das Sharkset ausrichten und das Rad hineinstecken: damit das Rad hineinpasst, muss die Welle, die auf zwei Seiten etwas abgeflacht ist, richtig ausgerichtet sein

24. Sicherstellen, dass das Rad komplett nach hinten reingedrückt ist

25. Mit dem mitgelieferten Gabelschlüssel oder einem Ringschlüssel der Größe 15 die Radmuttern wieder hineindrehen (auf beiden Seiten)

26. Die zwei Schrauben für die Seitenabdeckung jeweils auf beiden Seiten herausdrehen

27. Mitgelieferte Seitenabdeckungen nehmen und mit den Schrauben befestigen (auf beiden Seiten)

28. Mitgelieferte neue oder auch die alten Reflektoren auf die Abdeckung auf beiden Seiten kleben

29. Die zwei Gummiabdichtungen am Lenkrohr entfernen (dort, wo der Bremszug durchgeführt wird) – siehe Video ab Minute 5:16

30. Bremse anziehen, Bremsseil aushängen, dann den Klotz nach oben hinausführen

31. Bremszug durch das Lenkrohr nach unten entfernen

32. Den mitgelieferten verlängerten Bremszug in das Lenkrohr hineinführen und oben durch das Loch wieder hinausführen

33. Den Klotz hineinführen, dann das Bremsseil einhängen

34. Alle Muttern bis auf die Letzte und die Hülse vom Bremszug unten entfernen, dann den Bremszug durch das Loch einführen

35. Die entfernte vorletzte Mutter wieder mit dem Gabelschlüssel fest dranschrauben

36. Die Hülse wieder drüber stecken, dann den Querbolzen in die dafür vorgesehene Stelle der Trommelbremse stecken

37. Das Bremsgestänge durch die Öffnung des Querbolzens führen und dahinter mit der längeren Mutter befestigen – siehe Video ab Minute 6:27

38. Die kleine Mutter festziehen, dann die zwei Gummiabdichtungen wieder an das Lenkrohr stecken


39. (Optional, nur bei Installation der LEDs): Bodenplatte durch Entfernen der Sicherheitstorx-Schrauben der Größe T15 mit dem mitgelieferten Schlüssel entfernen

40. (nur bei Installation der LEDs): Die Gummiabdichtung am Schrägrohr entfernen

41. (nur bei Installation der LEDs): Mit einer Zange den Schaumstopfen im Schrägrohr entfernen – siehe Video ab Minute 7:09

42. (nur bei Installation der LEDs): Das Kabel für die LED vorsichtig durch das Schrägrohr führen

43. (nur beim G30D-Controller und nur bei Installation der LEDs): Plus und Minus am Stecker tauschen – mit etwas Spitzem (z. B. mit einer Pinzette) die Riegel am Stecker herunterdrücken, das Plastik etwas hochheben und die Kabel herausziehen (sollte leicht klappen), dann die Riegel wieder etwas hochdrücken, damit die Kabel einrasten können und Plus dort hineinstecken, wo Minus war und Minus dort, wo Plus war.

Sharkset LED Stecker Einbau G30D

44. (nur bei Installation der LEDs): Den Stecker in die freie Buchse stecken und sicherstellen, dass der Stecker eingerastet ist

45. (nur bei Installation der LEDs): Bodenplatte wieder dranschrauben, dann die LEDs mit dem Kabel verbinden

46. (nur bei Installation der LEDs): Vorsichtig sicherstellen, ob der Lenker frei bewegt werden kann, ohne an den Kabeln der LEDs zu ziehen

47. (nur bei Installation der LEDs): Die Gummiabdichtung am Schrägrohr wieder hineinstecken, gegebenenfalls muss die Öffnung mit einem Cuttermesser vergrößert werden

 

Wichtige Hinweise:

  • Ein Umbau am Ninebot sorgt für die Erlöschung der ABE, falls vorhanden, was bedeutet, dass der Versicherungsschutz nicht greift und der Roller auf öffentlichen Straßen nicht mehr zugelassen ist.
  • Für den Einbau der LEDs in den Ninebot MAX G30D muss Plus und Minus am Stecker getauscht werden, bevor er an den Controller gesteckt wird.
  • Die LEDs (die Seitenleuchten) sind nicht mit dem G30LP/LE/LD und dem G30D II kompatibel.

 

Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Unser YouTube-Kanal: Hier klicken!

Zusätzliche Informationen

Gewicht 4.1 kg
Größe 45 × 22 × 18.5 cm
Farbe

, , ,

Marke

Sharkset

2 Bewertungen für Sharkset Federung für Ninebot MAX G30D

  1. panjiebj (Verifizierter Besitzer)

    Kein Vergleich zur Monorim auf dem Scooter von meinem Kollegen. Da liegen Welten dazwischen. Die Sharkset ist viel besser verarbeitet. Versand ging auch sehr schnell.

  2. Rainer Schmied

    Beste Federung für den Ninebot G30

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …